Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Mittwoch, 23. April 2014

Telefonate mit dem Verteidiger sind gefährlich. OLG Saarbrücken, Beschl. v. 14.04.2014 - 1 Ws 53/14

Hier darf ich auf den Kollegen Burhoff verweisen, der die Sache ein wenig aufgearbeitet hat.

Einfach dem Link folgen:

Burhoff online aktuell: Telefonkontakt zu Rechtsanwalt Nozar verwertbar oder nicht ?


Immer wieder werde ich darauf angesprochen, warum ich so ungerne telefoniere.

Die Antwort ist für mich klar.

Weil ich den Ermittlungsmethoden unserer #Staatsanwaltschaft nicht traue.

Gespräche mit dem Anwalt sollten vertraulich sein und unterliegen einem gesetzlichen Schutz.

Nur was, wenn sich die Behörden hierum einen "Dreck" scheren ?

Warum brauchen wir denn Gesetze, wenn nicht einmal die Obergerichte diese richtig anwenden.

Ich bin mir sicher, dass ich ob meiner Mandanten meist immer in Telefonaten mit denen abgehört werde.
Das ist keine Wahnvorstellung, sondern Fakt.

Schon 2005 bekam ich TKÜ - also die Bänder mit den Telefonaten - zur Akteneinsicht in denen schlicht vergessen wurde die Telefonate mit mir aus der Akte herauszunehmen.

Jetzt bekomme ich mal wieder eine solche Bestätigung.

Das aber selbst das Saarländische Oberlandesgericht  in OLG Saarbrücken, Beschl. v. 14.04.2014 - 1 Ws 53/14 hier nicht ansatzweise ob der klaren Gesetzeslage "Bauchschmerzen" hat, zeigt die Denkweise vieler Staatsdiener.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die Maßnahme rechtswidrig war und ist.