Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Montag, 18. März 2013

Sind Sie doof ?

Was ein Tag. Morgens bis Mittags am Landgericht. Noch immer geht es um einen sog. Banküberfall.

Herr Staatsanwalt war heute bemerkenswert übel gelaunt und "klatschte" den Angeklagten Einzelheiten links und rechts um die Ohren.

Aber hey, mein Mandant hat sich wacker geschlagen und passende - wahrheitsgemäße - Antworten parat. Die Sache geht weiter.

Der Zeuge, der die Angeklagten wegen der Fangprämie von Euro 2.500,00 verzinkt hatte, kam jetzt schon zum zweiten mal nicht zu Gericht. Das nächste Mal wird er gebracht.

Das der ein ungutes Bauchgefühl hat, seine ehemaligen Freunde die er für das Geld verzinkt hat nun im Zeugenstand zu sehen, ist wohl naheliegend.

Mal sehen.

Dann hatte ich da noch eine neue Arbeitsrechtssache. Der Arbeitgeber muss wohl ein super netter Typ sein. So Marke - ... -. Jedenfalls verlangt er von dem Mitarbeitern wohl allerhand an bemerkenswert rechtswidrigen Dingen. So der Mandant.

Auch ist der wohl so gestrickt, dass er meint Autorität muss schreien.

Worte wie "Sind Sie doof ?" oder "Haben Sie sich mit RedBull das Hirn verballert?" sind da noch höflich.
Ich habe dem mal einen netten Brief über Pflichten eines Arbeitgebers geschrieben und hoffe auf seine Läuterung. Obschon meine ehrenwerte Hoffnung wohl vergeblich ist.

Aber eine Frage stelle ich mir dennoch.
Der Mandant ist körperlich sagen wir mal "recht muskulös".

Sieht man ja.
Der Mandant war mit der Veröffentlichung des Bildes einverstanden. Als regelmäßiger Leser meiner Postings.

Aber mal ehrlich an die Leser:

Ist es ratsam, einen so kräftigen Kerl bis auf das buchstäbliche Messer zu reizen ?

Ich meine Nein.

Denn wenn diese geballte Muskelkraft ob der Provokationen des Arbeitgebers mal explodiert, möchte ich nicht in der Haut des Arbeitgebers sein.

Sie verstehen wohl warum.... Oder ?