Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Samstag, 13. Oktober 2012

Ich tue alles um in die Klapse zu kommen...

Es ist wie es ist.

Auch Samstags immer online und arbeiten. Im Büro oder @Home ist egal. Via Vernetzung geht es immer.

Aber heute frage ich mich, ob es vielleicht über Nach kosmische Störungen über Deutschland gab.

Ein Mandant aus Hessen war des sex. Missbrauches an Kindern angeklagt und bekam die Maßregel des § 63 STGB zur Bewährung ausgesetzt.

Sprich:

Er lebt unter ständiger Überwachung der Führungsaufsicht und sollte sich ganz klar benehmen und keine Straftaten begehen.

Soweit so gut.
Jetzt kam was kommen musste.

Die damalige Nebenklage / das Opfer will Schmerzensgeld.

Aber der Verurteilte sieht das "ja gar nicht ein". Er war zwar von Anfang an geständig, aber zahlen, nein !

Das ist mal Beratungsresistenz in Reinkultur.

Daher hat er sich jetzt überlegt, dass er ja wüsste und durch illegal gezogene Schreiben der ARGE beweisen könnte, dass die Mutter des Kindes die ARGE "beschummelt".

Und das könnte man doch ausnutzen.

Und so bat er mich heute doch voller Dreistigkeit diese - und nichts anderes ist das - Erpressung auszurichten.

Dieser Vollhonk. Was glaubt der eigentlich ?
Ich habe ihm mal beratend mitgeteilt, dass schon die versuchte Anstiftung zur Erpressung strafbar ist und er sich einen anderen dafür suchen soll.

Was ein Idiot. Ich lege alle Mandate nieder und besuche ihn wohl demnächst in der Forensik.

Manche lernen es nie... .