Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Dienstag, 26. Juni 2012

und wieder ein subjektiver Beitrag: Freispruch.

Heute ging es - mal wieder - um eine Körperverletzungssache vor dem Schöffengericht.

Mein Angeklagter war mehrfach vorbestraft und stand zu allem Übel unter Bewährung.

Also haben wir uns die Zeugen mal angetan. Nachdem jeder Zeuge eine andere Version des Tatherganges erzählt hatte, war das Gericht meiner Meinung:

Das bringt nichts.

Insgesamt konnte ich 10 verschiedene Tatversionen nach den Angaben der Zeugen herausarbeiten und selbst Herr Staatsanwalt gab mir Recht.

Daher einstimmig FREISPRUCH.