Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Mittwoch, 27. Juni 2012

Toll und weniger Toll

Da haben wir heute mal was anderes am Abend unternommen.
Mal etwas für den Freigeist.

Es war das Erstgespräch zur Einschulung.
Eltern - Kennenlerntag. Und wieder habe ich Verständnis für meine Kinder, die mit anderen Kindern manchmal in Konflikt geraten.

Und so müssen wir uns wohl mit Klug - Sch... - Eltern abgeben, die nur kritisieren können und sogar der Ansicht sind, dass neue Lehrer nichts wert sind, da man ja auch "nicht mit Fahranfängern Auto fährt".

So ein Unsinn ist selten. Aber den Mut, so einen Mist öffentlich zu äußern, ist auch schon was.

Egal.

Da war dann noch die Schöffensache am Amtsgericht.
Vorwurf gefährliche Körperverletzung.

Wir haben schon zig Tage verhandelt und Zeugen vernommen.
Da ging ich in meiner Naivität davon aus, dass wir heute plädieren.

Und dann kommt der Richter und meint doch frech weg, die Sache zum Schwurgericht wegen Verdachtes des versuchten Totschlages abzugeben.

Upps.

Alle drei Angeklagten waren wohl ebenso sprachlos wie die drei Verteidiger.

Das Verfahren war jedenfalls unvorhersehbar vorbei und wird wohl bald als Neuauflage vor dem Schwurgericht starten.

Und da nach der Sitzung Herr Staatsanwalt noch lange Vermerke schrieb, sagt mir mein Bauchgefühl, das das ein Haftbefehlsantrag gewesen war.

Ich bin mir fast sicher. Aber einer der Angeklagten muss wohl bald einfahren.

Und vermutlich nur, weil die von ihm im Streit getrennte Ex Freundin (die wieder ohne festen Wohnsitz ist) vor Gericht erwähnte, er - der Angeklagte - hätte ihr gegenüber die Tat als versuchtes Tötungsdelikt gestanden.

Aber das Gericht sieht wohl die volle Glaubwürdigkeit. Wer`s glaubt... .