Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Donnerstag, 15. März 2012

Ein Vergleich ! Wer hat gewonnen ? Der ROCKER war`s.s.

Ein Vergleich ist immer so eine Sache.

Wir Juristen wissen, dass ein Vergleich immer ein gegenseitiges Nachgeben erfordert.

Nur der Simpel versteht das nicht und feiert mit einem Glas Bier.

So oder so ähnlich ging es heute in einer Sache am Landgericht zu.
Ein Vergleich wurde geschlossen und die Gegenpartei freute sich wie "Bolle".

Tja, da hat der werte Ex - Geschäftsführer wohl nicht richtig zugehört:

Wir haben einen Titel mit € 15.000,00 Vertragsstrafe. Das erspart meiner Partei einen langen Prozess und könnte - sollte gegen die Wettbewerbsabrede wie im gerichtlichen Vergleich geschlossen - verstoßen werden, schnell sehr sehr teuer werden.

Abgesehen davon, dass der Vergleich erst gilt, sobald dieser abgeschlossen ist.

Das hat die Gegenseite wohl auch übersehen, mit der Folge, dass die vorherigen Verstöße gegen das Wettbewerbsverbot nun gerichtlich geltend gemacht werden.

Aber egal. Hauptsache der Mandant hat es verstanden.

Dann heute noch in einem "Bösen-Rocker-Drogen-Prozess" gesessen.

Mal abwarten was draus wird.

Nett war aber, dass wieder höchste Sicherheit angesagt war. Sogar die Rollläden wurden runtergelassen, damit von außen niemand in den Saal schießen kann.

Der Saal war voll. Voller Polizisten in Zivil und nicht EIN EINZIGER ROCKER.

Das ganze Aufgebot war daher umsonst. Staatsgelder rausgeworfen. Was soll`s.

Dann heute noch drei neue Haftbefehlsverkündungen mitgemacht und nun noch die PC Technik im Büro updaten.

Dann wird es irgendwann auch nochmal ein Ende geben.