Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Montag, 23. Januar 2012

grad noch so am 64 vorbei...

Glück gehabt bzw. (Vorsicht: Selbstlob) "guter Anwalt".

Angeklagt waren zig Fälle gewerbsmäßigen Diebstahls.
Beschaffungskriminalität halt, um die Kohle für den nächsten Schuss zu bekommen.

Egal. Jedenfalls reicht das Register knapp 15 Jahre in die Vergangenheit.
Zur letzten Tat hatte der Mandant auf mich gehört und ging sofort in Therapie. Das ist jetzt auch schon ein Jahr her und die Therapie läuft super.

Daher kam selbst die Sachverständige zu dem Ergebnis, dass der § 64 STGB noch mit Bedenken zur Bewährung ausgesetzt werden könne.

Die Richterin hatte Gnade und gab diese Bewährung ebenso wie die Bewährung auf die Freiheitsstrafe.

Ich drücke meinem langjährigen Mandanten die Daumen, dass es weiter läuft.

Auch wenn wir uns dann wohl nicht mehr so oft sehen werden. Seis drum. Hauptsache clean.