Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Freitag, 23. September 2011

Wundersame Kundschaft...

Das Leben als Anwalt ist wundersam. Einen Auszug des täglichen Wahnsinnes hier mal ganz kurz:

Wir vertreten eine Umzugsfirma. Seit Jahren. Und in diesem Rahmen machen wir halt auch den Inkassokram.
Also haben wir diesmal eine Ärztin als Schuldnerin. Wir mahnen diese außergerichtlich an. Nichts besonderes.
Kaum ist das Schreiben an die Dame per Mail raus, klingelt es in der Kanzlei und die Dame will "den Chef" sprechen. Aber der hat keine Zeit. Den ganzen, gestrigen Tag nicht. Also ruft die Dame heute wieder an und hat mich an der Strippe.

Bis dahin nicht ungewöhnlich.
Dann sagte sie mir, dass die Mandanten die Umzugskisten könnten. Die stünden bereit.
Und dann das Gewitter: alles kaputt, schlecht gearbeitet und überhaupt.
Egal. Ich lasse mich nicht aus der Ruhe bringen und bitte höflich um die Telefonnummer von ihr, damit die Mandanten eine Abholtermin für die Kisten vereinbaren können.

Dann ging es richtig ab.
Sie würde mir keine Rufnummer geben und überhaupt wenn ich noch mal anrufen würde, würde ich eine Unterlassungsklage erhalten und auch, wenn ich noch mal schreiben würde... .

Mein Einwand, dass sie angerufen hätte, verpuffte in dem Geschwall.

Auch mein Einwand, dass die Vereinbarung eines Abholtermines ohne Korrespondenzmöglichkeit irgendwie problematisch sei... .

Dann müssen wir wohl den Mandanten sofort zur Klage raten.

Hoffentlich nimmt sie sich einen Anwalt. Dem wünsche ich schon jetzt viel Spaß mit der Dame... .