Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Freitag, 19. August 2011

Viel auf Achse

Diese Woche war ich viel auf Achse. Sogar mit dem Auto im Morgengrauen zu auswärtigen Gerichten unterwegs.

Aber im Morgengrauen zu fahren, hat was. Irgendwie frisch.

Na gut. Dann zum auswärtigen Gericht. Strafverteidigung mal wieder. Und was sehe ich da am Gerichtssaal?

Ist das ein Witz ?
Ich meine, die meisten Gericht bekommen ja nicht mal eine richtige LAN Verbindung für deren Angestellte hin und dann so was ? Hatte ich ja noch nie. Klar gibt es Störsender, aber bei Gericht ? Ich denke, das ist ein Joke.

Auch egal.
Strafverhandlung. Erste Instanz 200 Tagessätze. Berufung. Einstellung § 153a StPO zu € 6.000,00 Strafe. Dann Auflage nicht eingehalten und wieder verhandelt. Diesmal § 154 StPO Einstellung und Kosten für die Landeskasse.

Das ist doch was, zumal der Mandant / Angeklagte nicht mal persönlich anwesend war.

Gut so.

Dann noch eine Vergewaltigung verhandelt, die auf meine Revision mit 3 1/2 Jahren vom Bundesgerichtshof nach meiner Revision zurückkam. Dann gab es heute zwei Jahre mit Bewährung... .

Wieder voller Erfolg.