Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Mittwoch, 1. Juni 2011

Rechtsgrundlos 2

Es kommt ja immer wieder vor, dass mal nach der Vollmacht in Straf- bzw. Ermittlungssachen gefragt wird.

Ist ja klar, habe ja sonst nix zu tun und bestelle mich für Mandante, die ich nicht habe
(Vorsicht: das ist ein Witz).

Jedenfalls nervt es, wenn die Staatsanwaltschaft die Vorlage einer Vollmacht (ohne besondere Gründe, versteht sich) verlangt und nun sogar die Aktenabholung von der Vorlage einer Vollmacht abhängig machen will.

Ich nenne das "Das Recht der Verteidigung wird eingeschränkt".

Denn es gibt schlicht keine Grundlage, die Vorlage einer Vollmacht verlangen zu können.

Hierüber hatte ich ja schon mal geschrieben:
http://drnozar.blogspot.com/2011/03/rechtsgrundlos.html

Aber diese schlecht Übung scheint keine Ausnahme, sondern die Regel zu werden (zu sein?).

Schade.