Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Mittwoch, 20. April 2011

Multiple Vorstrafen im Verhältnis zum "Sonderopfer"

Heute kam mir druckfrisch ein Urteil des Saarländischen Oberlandesgerichts 4 U 314/10 93 auf den Tisch geflattert.

Das Urteil ist bemerkenswert und scheint die Rechtsprechung zu stützen.

Jedenfalls ist es bemerkenswert, dass die Ehemann zivilrechtlich "ausbaden" muss, dass deren (zwischenzeitlich geschiedener, wegen Mord verurteilter) Ehemann "multiple Vorstrafen" hatte.

Einfach mal auszugsweise drüberlesen.