Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Freitag, 4. März 2011

Entfernungen und Zeugen

Heute mal wieder ein massive Beamtenbeledigung und versuchte Körperverletzung gegen Beamte der Polizei. Nichts besonderes halt. Interessant war der Zeuge, der unmittelbar am Tatort war. Frage des Richters: "Wie weit standen Sie weg?" Antwort: "So 500 Meter!". Aha. Frage von mir an den Zeugen "Wie weit ist ihr Stuhl hier im Gerichtssaal vom Richter entfernt?" Antwort: "So 300 Meter!". Damit war der Zeuge nicht mehr glaubwürdig, denn so groß war der Gerichtssaal wirklich nicht. 
Und dann war da heute noch eine Zivilsache in eigener Sache. Beschlussanfechtungssache im WEG Recht. Die Beklagte (eine Wohnungseigentümergemeinschaft) klagte in der Güteverhandlung dem Richter "Bis der Nozar Eigentümer wurde, war alles gut." Die Richterin daraufhin zur Verwalterin: "Tja. Das mag sein. Wo kein Kläger, da kein Richter. Jetzt haben Sie einen Kläger und brauchen auch einen Richter". Nett gesagt.