Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Samstag, 19. Februar 2011

Recht ist einfach ...

Und dann war da diese Woche noch eine Strafverhandlung vor dem
Schöffengericht. Vorwurf: gewerbsmäßiger Betrug. Bestellbetrug. Angeklagt
waren der Geschäftsleiter und die Geschäftsinhaberin. Nur haben sich die
Angeklagten nicht eingelassen. Und ermittelt wurde fast nichts. Alles
Hypothesen wie "Wenn in einem Laden über Euro 20.000,00 Bestellungen raus
gehen, weiß die Geschäftsinhaberin davon Bescheid". Aha. Und wie kommt die
Staatsanwaltschaft bzw. der Richter - in dem Rechtsgespräch - auf diese
Weisheit ? Antwort "Lebenserfahrung". Aha. Also wird der Vorstand von BMW,
Porsche etc. bei jedem Verkauf vorher gefragt ? Antwort des Richters
"Ähhmm. Nein". Dachte ich es mir doch, dass es soooo einfach nun auch
nicht ist. Also werden wir wohl so geschätzte zwei Jahre verhandeln. Aber
vorher will Herr Richter noch nachermitteln lassen, da ihm wohl doch nicht
klar ist, was die ganze Sache soll.
Immerhin die Brisanz:
Die Anklage der STA wurde schon mal als unzulässig von einem anderen
Richter nicht angenommen. Hiernach Beschwerde der Staatsanwaltschaft und
das weise Landgericht schickt die Sache zu einem anderen Amtsrichter mit
dem Hinweis, dass "irgendwas schon rauskommen" wird.

Aha. Das ist Recht !

Dann braucht es eben Anwälte, die für die Angeklagten alle deren Rechte in
Extensum wahrnehmen um den Sachverhalt auch wirklich geklärt zu bekommen.

Wir berichten weiter... .

--

Rechtsanwälte Dr. Nozar und Partner
vertretungsberechtigte Partner:
Rechtsanwalt Dr. Lars Nozar
Rechtsanwältin Alexandra N. Nozar
Talstraße 54
66119 Saarbrücken
Telefon 0681-6850842
Telefax 0681-6850846
info@nozar.eu
Partnerschaft von Rechtsanwälten;
eingetragen im Partnerschaftsregister
Registergericht Saarbrücken PR51
UST-IDNr.: 090/160/00660
pc-pri