Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Dienstag, 22. Februar 2011

Ärzte-"Pfusch" ?

Um die Frage ging es heute am Landgericht im Südwesten des Landes. Worum ging es ? Die Mandantin klagte über Bauchschmerzen. Sie wurde operiert,  nachdem in ihrem Bauchraum eine kleine OP Schere per Röntgenstrahlen erkannt wurde. Doch wo kam diese Schere her ? Die Mandantin hatte 2009 eine Operation am Dickdarm. Aufgrund von Komplikationen wurde die Gute fast rundum aufgeschnibbelt. Die Röntgenaufnahmen von dieser OP wiesen noch keinen Fremdkörper auf. Von daher konnte die Schere nur durch die letzte OP in den Bauchraum gelangt sein. Andere Möglichkeiten gab es eigentlich logisch nicht, auch wenn die Versicherung des Krankenhauses abstruse Hypothesen vertreten hatte. Aber heute wurde klar, dass der Richter unserer Argumentation folgen wird... . Der Mandant ist happy.