Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Montag, 15. November 2010

"Schiedsrichter - Skandal"

Heute war die Urteilsverkündung. 

Es wurde lange plädiert. Immerhin waren es fünf Anwälte / Verteidiger.

Und wie es immer so ist:

Einige Verteidiger haben gut plädiert; aber einer viel ganz besonders auf indem er nur dummes Zeug erzählte.

Wahnsinn, was Verteidiger für dummes Zeug erzählen können.

Aber war ja nicht mein Ding.

Jedenfalls fällte das Gericht das Urteil für den meinigen Angeklagten: sechs Monate mit Bewährung !

Das Urteil ist in Ordnung und nur in dem Punkt unrichtig, dass nicht verminderte Schuldfähigkeit (§ 21 STGB) angewendet wurde.

Aber deswegen eine Revision einzulegen, ist zu riskant.
Daher mag das Urteil rechtskräftig werden.