Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Donnerstag, 18. November 2010

das dauert...

das dauert, dass Verfahren an der Wirtschaftsstrafkammer Saarbrücken.

Für einen Zeugen einen halben Tag.

Und dafür, dass die Kammer zum Schluss heute zu dem Ergebnis kam, dass der Anklage der Staatsanwaltschaft wohl nicht in Gänze gefolgt werden kann und das wohl nur aufgrund des Geständnisses des Angeklagten eine Verurteilung in Betracht kommt.

Ist ja egal, dass er in Haft ist ... .

Was, wenn der Angeklagte sein Geständnis widerruft ?

Dann wäre ein Freispruch doch logische Folge.

Mal sehen, was draus wird. Montag gehts weiter.

Ich tippe aber mal, dass es eine Verurteilung gibt.

Oder der Angeklagte wideruft doch.

Warten wir es ab. Ich will nichts verraten, was ich nicht verraten darf.