Wir freuen uns über tolle Bewertungen.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

7 Jahre Jugendstrafe

Das saß ich drei ganze Tage am Landgericht.

Vorwurf:

12 x Raubüberfälle. 

Ist schon allerhand. Ganz klar.

Der Mandant / Angeklagte ist 19 Jahre alt und die Sachverständige meinte, das für ihn Jugendstrafrecht nicht anwendbar sei.

Er sei eher einem Erwachsenen gleichzusetzen.

Da auf meine Frage die Sachverständige eingestand erst ein Gutachten vor dem meinen Mandanten betreffend geschrieben zu haben (!) wies ich das Gericht auf die Unerfahrenheit hin und darauf dass die Sachverständige nicht kompetent für unseren Fall sei.

Herr Oberstaatsanwalt sah das natürlich anders und forderte die Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht:

10 Jahre und Sicherungsverwahrung.

Dann das Urteil:

7 Jahre Jugendstrafe und keine Sicherungsverwahrung !

Voller Erfolg !